Wanderrudern

Nahezu seit seinem Bestehen betreibt der Waginger Ruderverein Rennrudern. Begonnen von Albert Krumscheid, fortgeführt von Matthias, von Michael, Max, Leonie und Lydia leitet nun Mario Reim das Training.

Der Verein ist stolz auf die Medallien bei den Paralympics und auf Ruder-Weltmeisterschaften, nationale Titel und Medaillien in Deutschland, Österreich und Belgien, zahlreiche bayerische Meistertitel und Regattasiege, die von unseren Athleten gewonnen wurden.

Die Trainingsmannschaft trainiert nach Absprache. Das Mastertraining findet am Mittwoch um 19:00 Uhr statt


Höhepunkte

2016 Lukas Reim
9. Junioren WM, 1x

Lukas Reim

2014 Katharina Patzelt
Belgische Meisterin, SF 8+

Katharina Patzelt

2012 Anke Molkenthin
Silber Paralympics, LTA Mix 4+

Anke Molkenthin

2005 Matthias Krumscheid
Deutscher Jugendmeister, JM 4x- A LG

Matthias Krumscheid

Unsere Trainingsmannschaft

Hallentraining 2016/2017

Impressionen

Sonnenaufgang am Waginger See mit Lukas Vor dem Start am Start auf der Strecke Im Ziel Gewonnen


Junioren Regatta München 2016

Lukas Reim rudert mit dem 3. Platz auf der Juniorenregatta in München in die Weltspitze der Junioren!

Auf der Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim trafen sich bei strahlend blauem Himmel etwa 2400 Junioren und Juniorinnen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Die Teilnehmer reisten aus 4 Kontinenten an. Allein aus Europa waren 15 Nationen vertreten.

Lukas wird 3. in München

Den Vorlauf gewann Lukas gegen Mitstreiter aus der Schweiz, aus Zimbabwe und aus Deutschland souverän. Im Finale konnte Lukas dann bei schwierigen Wasserverhältnissen seine technischen und kämpferischen Fähigkeiten voll ausspielen und einen hervorragenden 3. Platz erreichen.
Mit dieser sehr guten Platzierung hat sich Lukas für die Europameisterschft in Trakai/Litauen empfohlen.


Frühjahrslangstrecke Leipzig 2016

Lukas Reim hat auf der Lanstreckenregatta über 6000m in Leipzig mit den besten deutschen Junioren sehr gut mithalten können und das Rennen sogar mit einem hervorragenden Platz gegen 56 Konkurrenten beenden können. Bei Frühlingswetter und Temperaturen von 20°C überraschte Lukas nicht nur seinen Trainer, sondern auch sich selbst.
Das harte Training im Winter hat sich ausgezahlt. Mario hat das Wintertraining sehr erfolgreich geplant und Lukas ist offensichtlich optimal auf die Saison vorbereitet.
Das lässt für die weitere Saison hoffen, für die Lukas sich die Teilnahme an der Junioren-WM in Rotterdam im August als Ziel gesetzt hat.

Lukas in Leipzig